Skip to main content

Turnbeutel aus Leder – das Hipster Sportaccessoires

Seit rund 200 Jahren gibt es die bekannten Turnbeutel. Seit der Einführung des Schulfaches Sport sind sie beliebte Transporthilfen auf der ganzen Welt. Früher wurde der Sportsack zweckmäßig aus einfachem Stoff genäht und im Laufe der Zeit wurde er teilweise durch andere Taschen wie z. B. Sporttaschen ersetzt. Heute erlebt der Turnbeutel aus Leder ein Revival und kommt in vielen neuen Designs, Farben und daher. Das Naturprodukt Leder ist äußerst wiederstandsfähig und wird in der Mode Branche sehr gerne verwendet.

Welche Vorteile bietet ein Leder Turnbeutel?

Ein Leder Turnbeutel in Schwarz ist ein Naturprodukt und jedes Stück ist einzigartig, meistens wird der Beutel durch Benutzung im Laufe der Zeit noch schöner (Patina). Leder ist sehr langlebig und besitzt eine hohe Reißfestigkeit. Es wirkt edel und hochpreisig, was die Turnbeutel mit Leder elegant und zeitlos wirken lässt. Es ist aber auch sehr wandlungsfähig und man kann dem Beutel schnell ein hippes und lässiges Design geben.

Designer Leder Sporttaschen sind total IN und angesagtLeder hat die Eigenschaft, dass es Körperfeuchtigkeit aufnehmen kann. Dies kann den Schweißgeruch der benutzten Kleidung und Schuhen im Beutel verringern. Gleichzeitig ist der Turnbeutel in Leder Optik atmungsaktiv, winddicht und besitzt eine natürliche Sperre gegenüber Nässe. Dies ist ein großer Vorteil gegenüber den klassischen Turnbeutelstoffen, denn diese saugen sich sehr schnell mit Wasser voll und der Inhalt wird schnell nass. Außerdem ist Leder sehr hautfreundlich.

Welches Leder wird verarbeitet?

In der Lederproduktion werden meistens die Häute von Rindern (Kälbern) eingesetzt, aber auch von Ziegen, Schweinen, Gämsen, Rehen, Hirschen, Rentieren, Schafen, Krokodilen, Schlangen, Kängurus, Pferden, Seehunden, Fischen sowie vom Strauß und Yak. Die Häute werden durch verschiedene (chemische) Prozesse aufbereitet und haltbar gemacht.

Gibt es auch Kunstleder Turnsäcke für Veganer?

Es gibt auch Turnbeutel, für die veganes Leder (Lederimitat, Kunstleder) verwendet wird. Diese bestehen häufig aus Polyurethan oder der Beutel besteht aus einem Materialmix aus Baumwolle und Polyurethan.

Wie wasche und Pflege ich einen Leder Turnrucksack?

Am besten wäscht man reine Ledersachen vorsichtig per Hand mit einem speziellen Lederwaschmittel. Grobe Verschmutzungen können mit einer weichen Bürste behandelt werden. Gefärbte Ledersachen immer alleine waschen um mögliches Abfärben zu verhindern. Bei Kombinationen aus hellen Stoffen und gefärbten Leder besonders vorsichtig waschen, da eine Verfärbung nie ganz ausgeschlossen werden kann. Außerdem kann Leder beim Waschen hart werden. Einzelne exotische Leder oder Gerbarten haben ein höheres Risiko gar nicht waschbar zu sein.

Wo kann ich Sportbeutel aus Leder kaufen?

Sportbeutel aus Leder kann man heute fast überall erwerben. Besonders im Internet bei großen Anbietern wie Dawanda oder Amazon.de gibt es häufig eine große Auswahl. Auch Markenhersteller wie Adidas oder Nike bieten Modelle an. Es gibt auch von anderen Herstellern Modelle z. B. im Retrodesign von der Firma Caspar den TL714 Baumwoll Canvas / Leder Sportbeutel im Vintage Retro Style.

Fazit

Die Kombination des klassischen Turnbeutels mit dem Naturmaterial Leder hat viele Vorteile und bietet tolle Design- und Einsatzmöglichkeiten. Und auch für Veganer gibt es passende und formschöne Alternativen.

Views – 74

 

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *